Puerta del Sol

Die Puera del Sol ist ein Schutzturm, der vermutlich zur Zeit der Taifa-Könige erbaut wurde. Dies scheint aufgrund der Hufeisenbögen im Inneren des Tores wahrscheinlich. Es wurde im 14. Jahrhundert im Mudéjar-Stil wieder aufgebaut, unter Verwendung folgender Materialien: Quadersteine, Mauerwerk und Ziegelstein.

Die Fensteröffnung hat die Form eines doppelten Hufeisenbogens, über dem eine Säulenreihe erscheint. Im 16. Jahrhundert wurde dazu noch ein Relief mit dem Emblem der Kathedrale unter dem Schein des Mondes und der Sonne (die dem Tor seinen Namen gibt) hinzugefügt. Die Pechnasen, Dachgaupen und Zinnen verleihen dem Tor ein militärisches Aussehen; seine Funktion jedoch war von jeher eher die eines Triumphbogens und es diente nie wirklich zur Verteidigung.

Einige architektonische Elemente passen nicht zum allgemeinen Baustil, zum Beispiel die Reste eines frühchristlichen Sarkophags und eine klassische Büste

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES