Puerta de Alfonso VI o Bisagra Antigua

Das Alte Bisagra-Tor ist auch nach Alfons VI. benannt, um es von dem neuen Bisagra-Tor zu unterscheiden.

Zum Großteil ist hier noch die Originalstruktur erhalten. Es handelte sich hierbei um das einzige Tor, das einen geraden Eingang hatte. Diesem wurde im 13. Jahrhundert eine neue gebogene Form gegeben und er wurde von starken, vorangestellten Türmen beschützt, die einen arabischen Stil aufwiesen.

Die äußere Fassade verfügt über einen interessanten geschmückten Hufeisenbogen mit Sturz, gekrönt mit einem Schlussstein mit einem westgotischen Relief.

Die drei Bögen und die Fenster am oberen Teil des Gebäudes gehen auf oben genannten Umbau im Mudéjar-Stil zurück. Dabei wurden Mauerwerk und Ziegelsteine hinzugefügt, die auf Quadersteinen ruhen, sowie ein Fallgitter auf der Innenseite, um dem Feind den Zutritt unmöglich zu machen

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES