Iglesia de San Lorenzo

Die Überreste der Kirche San Lorenzo ruhen auf einer primitiven moslemischen Moschee mit Grundriss in Form eines unregelmäßigen Vierecks. Das religiöse Zentrum, von dem nur noch der Turm und die Mauern aufrecht sind, wurde von einem Feuer im Jahr 1936 zerstört.

Die Kirche ist außen von einer Mauer umgeben, die aus Ziegelsteinen und für Toledo typischem Mauerwerksverband besteht. In dieser Mauer befinden sich noch Reste des alten Verputzes mit interessanten Zeichnungen. Die Mauer hat auch kleine Fenster, durch die Licht in den Innenraum eintritt. Es ist noch ein zugemauertes Portal enthalten, ein Überbleibsel des alten Eingangs der Kirche durch das rechte Seitenschiff. An dem Verbindungspunkt zwischen Mauer und Turm ist ein Kragstein mit der Figur eines Engels erhalten, der ein Wappen mit den Abbildungen zweier Drachenköpfe trägt, deren Schlünde mit einer Stange verbunden sind.

Der Kirche vorangestellt befindet sich ein Atrium, das bis zu dem Punkt reicht, wo das rechte Seitenschiff auf den Turm trifft. Es verfügt über ein typisch katalanisches Mörteldach mit Holzbalken und über arabische Dachziegel in Form von Satteldächern und Walmdächern. Dieses Atrium ist mit dem Inneren der Kirche durch halbkreisförmige Bögen verbunden.

Der Glockenturm, der sich im Zentrum des rechten Seitenschiffs befindet, besteht aus drei Teilen (die beiden unteren im Mudéjar-Stil und der obere im Barockstil), die durch eine Reihe von Keilsteinen voneinander getrennt werden. Der Turm ist aus Mauerwerk und Ziegelsteinen und hat im oberen Teil halbkreisförmige Fenster.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES