Ermita de la Virgen de la Estrella

Diese Wallfahrtskirche, die zur Pfarre von Santiago del Arrabel gehört, wurde im 14. Jahrhundert von der Gärtnerzunft erbaut. Das heute erhaltene Gebäude ist ein barockes Meisterwerk Juan Bautista Monegros, sein Portal jedoch haben wir einem unbekannten Architekten zu verdanken. Der Grundriss gleicht einem griechischen Kreuz, mit einer Kuppel, die sich auf Zwickel stützt, wenn das Gebäude von außen auch quadratisch zu sein scheint.

Die Besonderheit dieser Wallfahrtskirche ist ihre Schmucklosigkeit. Sie weist praktisch keine Durchlässe auf, außer vier Öffnungen in einer vertikalen Linie: dem Eingang, der von Säulen eingerahmten Mauernische, einem rechteckigen Fenster und dem Glockenturm. Die zu Weihnachten hier ausgestellte Krippe ist sehr bekannt.

Die Gemälde und die Altare aus dem 18. Jahrhundert mit ihren gewundenen Säulen werden derzeit restauriert. Deswegen werden die Feierlichkeiten, die neun Tage andauern und in der Prozession am vierten Sonntag im Mai ihren Höhepunkt finden, auf dem Vorplatz der Kirche von Santiago del Arrabal stattfinden. Die Eucharistie wird in der Pfarre gefeiert.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES