Die Cigarrales

Toledo ist für seine einzigartige architektonische Vielfalt und für seine vielen historischen Bauwerke bekannt, die auf faszinierende Art und Weise mit der modernen Stadt verschmelzen. Es ist eine übliche Praxis, historische Gebäude nach und nach zu restaurieren und in die urbanen Strukturen des neuen Jahrtausends wieder einzugliedern.

Ein Beispiel für diesen Trend sind die "Cigarrales", Landhäuser, die seinerzeit als Ferien- und Wochenendhäuser des Adels dienten. Heutzutage hat man diese historischen Gebäude als friedvolle Gärten adaptiert, besonders im Süden der Stadt.

Es handelt sich um rustikale Konstruktionen, alte Herrenhäuser, die manchmal im Besitz von Klostern waren, umgeben von schönen Gärten und Terrassen und mit wunderschönen, mit Blumen und Pflanzen geschmückten, Innenhöfen ausgestattet .

Die größten "Cigarrales" (die Untergrenze für eine offiziell als "Cigarral" anerkannte Finca war früher 7 000 m²) verfügen über Schwimmbäder und Wellnesszonen und vor allem über große Felder mit Oliven-, Aprikosen- und Mandelbäumen. Im Frühling erblühen diese und umgeben die Villen mit atemberaubenden farblichen Ringen.


Diese historischen Gebäude, deren Name angeblich auf die große Menge an Zikaden zurückgeht, die es hier gegeben haben soll, haben sich an den Wandel der Zeit angepasst. Vorbei ist die Zeit der Adelspaläste; heute sind die Cigarrales Orte, wo man die Natur spüren und unglaubliche Aussichten auf die Stadt und ihre Umgebung genießen kann. Vielleicht werden Sie ja wie Lorca, Tirso, Garcilaso und Lope de Vega zu einigen Versen inspiriert.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES