Convento de los Carmelitas Descalzos

Das dem heiligen Geist geweihte Kloster wurde an dieser Stelle im Jahr 1643 errichtet. Das von dem Architekten des Karmeliterordens, Pedro von San Bartolomé gestaltete Gebäude ersetzte einige Herrenhäuser.

Die Kirche hat einen rechteckigen Grundriss mit drei Kirchenschiffen, die durch ein zweiteiliges Portal zugänglich sind, das einzig mit den Wappen des Ordens geschmückt ist. Die Kirchenschiffe haben Tonnengewölbe, während die Vierung und die fünf Kapellen der Seitenschiffe über auf Zwickeln gebaute Kuppeln verfügen.

Sowohl das Mittelschiff als auch die Kapellen haben kunstvolle Fliesen aus dem 18. Jahrhundert. Die Altaraufsätze kommen aus anderen Gebäuden.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES