Castillo de San Servando

An einem strategischen Punkt zwischen der Stadt und der großen Flussebene des Tajo gelegen, oberhalb der Brücke Alcántara, dem einzigen Ausgang aus der Stadt in Richtung Süden, hatte dieses Schloss eine wichtige Abwehrfunktion. Das Gebäude ist moslemischen Ursprungs, wenn es auch mehrere Male zerstört und dem Verfall überlassen wurde und wieder restauriert werden musste.

Es beherbergte zunächst einen cluniazensischen Orden, der das Schloss verließ, als die almoravidische Invasion vor den Toren der Stadt stand. An diesem Ort bereitete sich einst der legendäre "El Cid" auf den Kampf vor, vor seiner Versöhnung mit Alfons VI. in Toledo. Später wurde das Schloss von dem Orden der Tempelritter verteidigt, verlor jedoch nach der Schlacht von Navas de Tolosa in Majrh 1212 seine Abwehrfunktion und geriet in Vergessenheit. Es wurde später von beiden Parteien im Bruderkrieg zwischen Peter I. und seinem Stiefbruder Heinrich von Trastámara erneut für kriegerische Zwecke verwendet. Es wurde von Erzbischof Pedro Tenorio, einem Befürworter des letzteren, schließlich umgebaut.

Im 14. Jahrhundert waren von dem Schloss nur noch Ruinen übrig. Erst im Jahr 1945 wurde es wieder aufgebaut, wobei der mittelalterliche Stil und der Umkreis der ursprünglichen Konstruktion respektiert wurden, um das Colegio Menor de las Juventudes (eine Art Mittelschule) zu beherbergen. Nach der Gründung der Universität von Kastilien-La Mancha wurde es kurzzeitig als Studentenwohnheim genützt. Heute befindet sich hier eine Jugendherberge, und außerdem dienen die Räumlichkeiten als kultureller Veranstaltungsort.

Der Grundriss des Gebäudes ist rechteckig, von Süden nach Norden ausgerichtet. Es ist mit Zinnen gekrönt und besitzt drei hohle Rundtürme an den Ecken, wobei einer davon durch einen größeren Umkreis auffällt. Der Haupteingang öffnet sich als eine Art Donjon mit Schießscharten und Maschikuli.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES