Bahnhof

Der spektakuläre Bahnhof Toledos wurde von Narciso Claveria gestaltet und 1920 eröffnet. Das Gebäude basiert auf einem rechteckigen Grundriss mit drei Körpern, das an die alten arabische Paläste erinnert, mit wunderbaren Details: arabisch inspirierte Fliesen und maurische Stuckdekoration, schöne Kombinationen von geometrischen Formen und Materialien wie Ziegelstein, Gips, Keramik, Eisen und Holz. Der Zentralkörper wird von zwei Seitenschiffen flankiert. Eines der beiden schließt direkt an den Uhrturm an, der den Kirchtürmen der Stadt ähnelt. Unter dem Turm befand sich der königliche Salon, der konstruiert wurde, weil Alfons XIII regelmäßig offizielle Besuche mit dem Zug nach Toledo brachte.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES