Archivo Municipal

Als eines der Projekte zur Sanierung der Altstadt schrieb die Stadt Toledo 1985 einen Architektenwettbewerb aus, um die alte Kirche San Marcus zu renovieren und sie in ein Kulturzentrum zu verwandeln. Hier befindet sich heute unter anderem das Stadtarchiv (Archivo Municipal).

In der ersten Phase des Projekts sollte das gesamte Gotteshaus San Marcus saniert werden, um die Teile, die vom ursprünglichen Gebäude noch erhalten waren, auch in Zukunft sichtbar zu machen. Im Zuge der archäologischen Ausgrabungsarbeiten kamen zahlreiche Fundstücke ans Licht, die an die römische, westgotische, arabische und mittelalterliche Vergangenheit dieses historischen Gebäudes erinnerten. Diese Stücke wurden respektiert und in die neue Gestaltung als aufwertende Elemente aufgenommen.

Dort, wo die Ruinen nicht mehr sanierbar oder gar verschwunden waren, wurde eine neue, moderne architektonische Struktur geschaffen, in der sich heute das Stadtarchiv befindet. Es ist ein großes, weit reichendes Gebäude, das viel Platz für Forschungsarbeiten, Archivierungen und Dienstleistungen bietet.

Es ist eines der umfangreichsten Archive Spaniens, das wertvolle Dokumentationsmaterialien beherbergt: zum Beispiel die Stadtratsakten von Mitte des 16. Jahrhunderts bis heute; Briefe des katholischen Könige, von Karl V. und Philipp II; Pergamentsrollen, in denen der Stadt Privilegien zuerkannt werden; die Akten des Geschworenenrats; und eine einzigartige Sammlung an königlichen Briefmarken. Diese hervorragende neue Struktur hat es der Stadt Toledo ermöglicht, ihren Pflichten gerecht zu werden, und die gesamte historische Dokumentation der Stadt auf angemessene Art und Weise zu bewahren.

Este sitio usa cookies de navegación, que recogen información genérica y anónima, siendo el objetivo último mejorar el funcionamiento de la web. Si continuas navegando, consideramos que aceptas el uso de cookies. Más información sobre las cookies y su uso en POLITICA DE COOKIES